Theater am Olgaeck

Peter Grohmann
Alles Lüge, außer ich



Dubcek, Biermann, Dutschke: Ein atemlose Gleichzeitigkeit,
die die Verhältnisse zum Tanzen brachte! Was für Jahre!
Rassenunruhen in den USA, tet-Offensive in Vietnam
und Antikriegsbewegung, Prager Frühling, Pariser Mai
Notstandsgesetze, Jugendrevolten und Demonstrationen in
Polen, Italien, Mexiko, Japan:
Heute wird geschunkelt und geschwiegen,
obwohl Schweigen oft eine Schande ist.
Jewgeni Jewtuschenko, 1968

Peter Grohmann liest aus seinen autobiografischen Denkzetteln
und zeigt Filmsequenzen von Vaclav Reischl aus seinem Schaffen.

Anschließend: AnStiftung zur direkten Aktion und Gespräch
Karten: € 12,- / ermäßigt 9,-
 




 
zurück zum Menü