Theater am Olgaeck
C h a r l o t t e n s t r a ß e   4 4 ,  S t u t t g a r t
  „In der ganzen Geschichte des Menschen ist kein Kapitel unterrichtender für Herz und Geist als die Annalen seiner Verirrungen. Bei jedem großen Verbrechen war eine verhältnismäßig große Kraft in Bewegung.”
 
Der Verbrecher aus verlorener Ehre Friedrich Schiller, 10.11.1759 - 9.5.1805
nach Friedrich Schiller
Schauspiel: Michael Speer
Regie: Stefan Bastians
Ausstattung: Antje Töpfer
Dauer: 70 Minuten
 
Nach Schillers Erzählung »Der Verbrecher aus verlorener Ehre« gestaltet der Sprecher und Schauspieler Michael Speer eine Sprech- und Spielhandlung. Der »Weg nach unten« des Sonnenwirts Christian Wolf, wie Michael Speer die Produktion nennt, enthält Seitenblicke auf Schillers eigene Karriere, da er sich wie eine Entgegnung auf Schillers Höhenflug liest.
Michael Speer ist Sprecher beim SWR und gestaltet in Stuttgart seit 1991 eigene Bühnenprogramme mit dem Schwerpunkt Literatur. Dabei entstanden Solo-Programme und Ensemble-Produktionen in unterschiedlicher Besetzung. Neben seiner Arbeit als freier Bühnenkünstler arbeitete Michael Speer in den letzten Jahren als Gastspieler beim Staatstheater Stuttgart, als Sprecher bei den ARD-Rundfunk- und Fernsehanstalten und als Dozent am Mozarteum in Salzburg als auch an der Figurentheaterschule in Stuttgart. Im Jahr 2000 war er als Darstellender Künstler Stipendiat der Kunststiftung Baden-Württemberg. Michael Speer
Gefördert von der Landesstiftung Baden-Württemberg, dem Schiller-Nationalmuseum / Deutsches Literaturarchiv, der Stiftung der Landesbank Baden-Württemberg und der Stiftung der Württembergischen Hypothekenbank  

 zurück zum Menü