Theater am Olgaeck
C h a r l o t t e n s t r a ß e   4 4 ,  S t u t t g a r t
Gastspiel des Theater Szene 03
Enigma
von Eric-Emmanuel Schmitt
Regie:
Darsteller:
Jürgen Siehr
Reinhard Froboess (Znorko)
Björn Poels (Larsen)
 
Der Schriftsteller Abel Znorko veröffentlicht in einem Buch den intimen, privaten Briefwechsel mit einer Frau. Ein Journalist, Erik Larsen, besucht den Autor und wirft Znorko vor, er interessiere sich nur für Sex und sei unfähig zu lieben. Znorko macht sich über den Journalisten lustig, doch bald gibt es eine überraschende Wendung, wodurch der große Schriftsteller an seine Grenzen gerät…

Reinhard Froboess und Björn Poels bei den Proben zu Enigma
 
Der am 28. März 1960 geborene Autor Eric-Emmanuel Schmitt gehört zu den meistgespielten, meistgelesenen französischsprachigen Schriftstellern unserer Zeit. Seiner bekanntesten Werke sind ”Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran“, ”Oscar und die Dame in Rosa“ und ”Die Schule der Egoisten“.

Jürgen Siehr (Regie)
Geboren 1940 in Berlin. Schauspielausbildung in Freiburg und Stuttgart. Engagements bei Bühnen im Raum Stuttgart als Schauspieler, später auch als Regisseur (Studiotheater u.a.) und Sänger (Musicalbühne Kelley Barracks). Film- u. Fernsehrollen: Schawa-Film, Cine Pecunia, Interspherial Pictures, FA Ludwigsburg, FH Druck u. Medien, SWR, Arte, BBC. Seit 1997 stärkeres Gewicht auf (Theater-) Regie. Leitung verschiedener Theatergruppen im Raum Stuttgart. Im Jahr 2003 Gründung von ”Theater Szene 03“.
Jüngste Inszenierungen: ”Wer hat Angst vor Virginia Woolf?“ von Albee, ”Ein Inspektor kommt.“ von Priestley, ”Der Kontrabaß“ von Süskind, ”Loriots Dramatische Werke“ von Loriot.

Reinhard Froboess (Znorko)
1950 in Lobetal (bei Berlin) geboren. Schauspielausbildung in Stuttgart. Engagements in Reutlingen, Tübingen, Stuttgart, Hamburg, Neuss, Bregenz und Weingarten. Film- und Fernsehrollen für 3SAT, Arte, SWR, BR. Hörspielproduktionen für SWR. Synchronsprecher für Film und Fernsehen in Berlin und München.
Wichtige Rollen in der letzten Zeit: Präsident in ”Kabale und Liebe“ von Schiller, Wladimir in ”Warten auf Godot“ von Beckett, Kreon in ”Antigone“ von Anouilh.

Björn Poels (Larsen)
Geboren 1972 in Hamburg. Erste Erfahrungen auf der Theaterbühne 1996 - 1998 in der Straßburger Theatergruppe ARTUS. Seit 2001 in Stuttgart; Engagements im Forum Theater, Dreigroschentheater und im Theaterkeller Sindelfingen - hier mit der freien Gruppe ”Theater Szene 03“.
Rollen u.a.: Leontes in ”Das Wintermärchen“ von Shakespeare, Herr Mississippi in ”Die Ehe des Herrn Mississippi“ von Dürrenmatt, Gerald in ”Ein Inspektor kommt“ von Priestley.

 

 zurück zum Menü