Theater am Olgaeck
C h a r l o t t e n s t r a ß e   4 4 ,  S t u t t g a r t
 
in russischer Sprache
Die Frau im Sand
von Kobo Abe
Theater Zero, Israel
Eine exotische Liebesgeschichte, in der für jeden etwas dabei ist.

Inszenierung: Oleg Rodovilskij
Schauspiel: Marina Beljavzewa, Oleg Rodovilskij

Die Geschichte des Mannes und der Frau, die aus verschiedenen Welten kommen, durch ungewöhnliche Umstände zusammengeführt wurden und zwischen Gefangenschaft und Freiheit fristen.

”…und solange die Winde wehen, die Flüsse fließen, die Meere ihre Wellen rollen, kommen aus der Erde immer mehr unaufhaltsame Sandmassen, wie ein Lebewesen kriechend. Der Sand kennt keine Ruhe. Unauffällig aber sicher erobert und zerstört er die Erde.“

”Das Leben ist nicht so ein Ding um getrost zu leben. Dort ist ein Leben, hier ist eines. Und das fremde Leben scheint immer süßer… Das Allerstaunlichste – ist zu glauben: was wenn das Leben so weiter geht? Was ist denn das für ein Leben? Das weiß niemand… Das weiß niemand, was ist das für ein Leben.“

Theater Zero, russisches Theater in Israel, gegründet 2003. Oleg und Marina sind professionelle Schauspieler mit langjähriger Bühnenerfahrung im klassischen und modernen Repertoire. Die Frau im Sand wurde mit dem ”Goldenen Scharaban“ beim internationalen Theaterfestival in Taschkent ausgezeichnet.

 zurück zum Menü