Theater am Olgaeck
C h a r l o t t e n s t r a ß e   4 4 ,  S t u t t g a r t

Trio Talisman

Trio Talisman „…Die Musik von Talisman ist wie ein sinnlicher Rausch und überspringt leichtfüßig scheinbar unüberbrückbare Stilelemente: Von feurigen Csardasklängen in Sekundenbruchteilen ein einschmeichelnder Reiz des Fado.
Gitarrist Vadim Kulitski und seine Musikerkollegen entführen augenzwinkernd zu einer Reise quer durch Europa und quer durch alle Kulturen. Unverkennbar orientalische Klänge bulgarischen Ursprungs werden abgelöst vom swingenden Sound der Zigeuner. Die Melancholie russischer Volksweisen gleitet hinüber zum Flamenco. Ein Ausdruck künstlerischer Genialität“
(Rhein Main Press - Kultur)

Vadim Kulitski – Gitarre + Gesang / Vocal
wurde 1965 in Sibirien geboren. Er bringt die wilde Musik des sibirischen Volkes mit. Seine musikalische Ausbildung in klassischer Gitarre erhielt er am Musikkolleg in und auf der bekannten Akademie der Musik in Moskau. Vadim war 8 Jahre lang Mitglied der russischen Gypsy Band ”Loyko“. mit der er auf der ganzen Welt spielte und zahlreiche Fernseh- und Rundfunkauftritte hatte. Er arbeitete mit zahlreichen bedeutenden Künstlern wie Ravi Shankar, Subramanian. Blanka del Ray, Gideon Kremer und spielte mehrere Soundtracks für diverse Filme. Er arbeitete auch mit Andre Heller in der Show ”Magneten“. Schließlich spielte er für Präsident George Bush in Moskau. Vadim komponiert seine eigene Musik und spielt weltweit als Solo-Gitarrist

Oleksander Klimas – Violine
wurde 1975 in der Ukraine geboren. Einer Musikerfamilie entstammend begann er schon mit 7 Jahren Violine zu spielen. Oleksander absolvierte an der Fachschule für Musik in Kirovograd, Ukraine das Studium der klassischen Violine und musizierte im Philarmonie-Kammerorchester von Kirovograd. 2 Jahre lang war er Mitglied der Zigeuner-Folklore-Gruppe ”Ziganskij Napewy“ und nahm an deren erfolgreichen Europatournee teil. Im Anschluß an diese begann Oleksander am Leopold-Mozart Konservatorium in Augsburg zu studieren. Er spielte in diversen Formationen folkloristische Musik, Jazz aber auch lateinamerikanische und orientalische Richtungen. mit dem Duo ”Polaris“ präsentierte er über 2 Jahre lang seine selbstkomponierten und arrangierten Stücke in denen diese unterschiedlichen Musikrichtungen verschmelzen.

Oleg Nehls – Knopfakkordeon
ist 1957 geboren. Er besuchte die Musikschule für hochbegabte Kinder des Sankt Petersburger Konservatoriums und erhielt seine klassische Ausbildung am Rimski-Korsakow Konservatorium Sankt Petersburg. Er gehörte damit zu den ersten Studenten des klassischen Akkordeons. Oleg verfügt über langjährige Bühnenerfahrung sowohl als Solokünstler als auch in verschiedenen Musikgruppen. Er war acht Jahre lang Solist an der Philharmonie Irkutsk und Krasnojarsk. Danach arbeitete er im Gesangs- und Tanzensemble der russischen Streitkräfte in Eberswalde-Finow. In Moskau war Oleg als Konzertmusiker und als Musiklehrer tätig. Seit 1995 lebt und arbeitet Oleg in Berlin. Dort musizierte er mit verschiedenen Gruppen unter anderem dem Trio ”Petersburg“ und der Gruppe ”Folkinger“. Im Winter 2000/2001 lernte er schließlich Vadim und Oleksander Klimas kennen.

 zurück zum Menü