Theater am Olgaeck
 
Amadeus
nach dem Drama »Mozart und Salieri« von Alexander Puschkin
Regie:
Schauspiel:
Nelly Eichhorn
Diana Mayer, Björn Dömkes, Udo Grunwald, Markus Roll, Dirk Schöneweiß
2 Stunden mit Pause
 

250 Jahre wäre Wolfgang Amadeus Mozart am 27. Januar 2006 geworden, wenn er nicht schon mit 35 Jahren gestorben wäre, aber durch seine Musik ist er unsterblich. Ob Mozart vergiftet oder von dem mittelmäßigen Komponisten Antonio Salieri in den Tod getrieben wurde, hat uns die Geschichte verschwiegen. Die populäre Verschwörungstheorie wird zum spannenden Krimi um Genie und Wahnsinn, Talent und Tugend, Ratio und Emotion.

 
zurück zum Menü